AKTUELLES

09.05.2018

Unternehmerfrühstück Glasfaserausbau

Bei einem Unternehmerfrühstück in unseren Räumlichkeiten informierte die Deutsche Glasfaser etwa 30 ansässige Unternehmen zu einem möglichen Glasfaserausbau im Gewerbegebiet Münster-Coerde.

Unter Teilnahme von Vertretern aus Politik, Verwaltung und der IHK wurde die Wichtigkeit einer nachhaltigen Breitbandversorgung für die Unternehmen dargestellt und die Möglichkeiten, die die Deutsche Glasfaser für das Gewerbegebiet Münster-Coerde bietet, erläutert

Foto: WN Katrin Jünemann

Der Nachholbedarf hier ist immens. „Wir haben zehn Mbit und brauchen 200“, so bringt es unser Geschäftsführer Wolfgang Stricker auf den Punkt. Harald Jellentrup, mit seinem Unternehmen für Elektrotechnik auch in Coerde ansässig, erweitert das Bild um zu geringe Datenübertragungsraten und abstürzende Internetverbindungen. Ohne einen Breitbandanschluss wird es für die Unternehmen perspektivisch fast unmöglich sein, ihre Geschäftsmodelle weiterzuentwickeln und damit dauerhaft den Erhalt von Arbeitsplätzen in und für Münster zu sichern. Die hierfür erforderliche Bandbreite war für die Unternehmen bisher nicht zu wirtschaftlichen Konditionen verfügbar.

Deutsche Glasfaser beabsichtigt nun eine komplett neue Infrastruktur im Gewerbegebiet in Münster Coerde zu verlegen und stellte die Details und Rahmenbedingungen dazu vor. Wenn sich genügend Interessenten finden, könnte im März nächsten Jahres der Anschluss an ein neues Glasfasernetz erfolgen.

Die Berichterstattung der Westfälischen Nachrichten finden Sie HIER.

 

JEDERZEIT FÜR SIE DA.

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns.

+49 251 59063 10 info@stricker.ms

Kontakt aufnehmen!

Ansprechpartner finden