AKTUELLES

14.09.2017

Erfolgreiche Veranstaltung „Auf Dauer leistungsfähig“

Stressbelastung einschätzen, Regenerationsfähigkeit erhöhen, Stressfaktoren begrenzen? Wir haben gezeigt, wie das geht!

Auf Dauer leistungsfähig_EroeffnungWie lässt sich Stress reduzieren? Wie gezielt messen und darstellen?

Und wie können Sie Ihre Leistung und die Ihrer Mitarbeiter dauerhaft erhalten?
Herausfordernde Fragen, auf die wir in Zeiten von hohen Burn-Out-Quoten und steigender Komplexität von Arbeitsanforderungen verantwortungsbewusste Antworten finden müssen. Insbesondere für Unternehmer, für Personalverantwortliche und für Betriebsärzte sind diese Themen wegen der hohen Mitarbeiterverantwortung von großem Interesse. Am 19. September haben wir diesen drei Gruppen praxisnahe Lösungen vorgestellt und mit unseren Ansätzen für Begeisterung gesorgt.

Ein innovatives Instrument zur Stressdiagnostik stellte Lars Tullmyn, Spezialist für Stressverarbeitung und Regeneration, vor. Dass sich die eigene Stressbelastung und die individuelle Fähigkeit zu regenerieren tatsächlich messen lassen, hat die Teilnehmer nachhaltig beeindruckt. Wie auf einem Röntgenbild lassen sich die medizinisch validierten Ergebnisse bildlich darstellen und daraus wirkungsvolle Maßnahmen für die jeweilige Einzelperson ableiten. Dieses Instrument bietet weitreichende Einsatzmöglichkeiten: vom individuellen Einsatz bei Mitarbeitern in besonderen Belastungssituation über eine Eingliederung in das allgemeine betriebliche Präventionskonzept bis hin zur Gefährdungsanalyse einzelner Arbeitsplätze.

Dass der Stresspegel ein bestimmtes Maß jedoch erst gar nicht erreicht, lässt sich schon durch die Begrenzung einiger Stressfaktoren im Vorfeld erreichen. Insbesondere über unsere Augen und Ohren sind wir zahlreichen Reizen ausgesetzt, die in Summe auch schnell zu einer Überlastung führen können. Wie sich hier bestimmte Reize gezielt filtern und begrenzen lassen, erklärte Marc Dittmar, Spezialist für individualisierte Augen- und Gehörschutzkonzepte. Er stellte neueste Möglichkeiten vor, wie beispielsweise beim Gehörschutz durch den Einsatz spezieller Filter belastende Dauergeräusche gedämmt, wichtige Frequenzen für Warngeräusche und -rufe jedoch weiter hörbar bleiben.

Am Ende der jeweils zweistündigen Veranstaltungen hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, die unterschiedlichen Instrumente zu testen und sich ein eigenes Bild zu machen. Und zeigten sich begeistert, wie einfach und wie wirkungsvoll sich Stress begrenzen und Leistungsfähigkeit erhalten lässt – für sich selbst und für die Mitarbeiter!

Sie möchten weiter Informationen zu diesem Thema? Dann klicken Sie HIER!

Auf Dauer leistungsfähig_Eroeffnung

Auf Dauer leistungsfähig

Auf Dauer leistungsfähig_Probetragen

 

JEDERZEIT FÜR SIE DA.

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns.

+49 251 3288-0 info@stricker.ms

Kontakt aufnehmen!

Ansprechpartner finden