Lagerraumoptimierung mit STRICKER

Gerade ist eine passende Immobilie für Ihr Einzelhandelsunternehmen gefunden, schon stoßen Sie an die Kapazitätsgrenzen Ihres Lagers. Sei es durch Änderungen im Sortiment oder durch ein schnelles Wachstum, wie es bei unserem Kunden Marco Trabold vom Edeka-Frischecenter Trabold in Würzburg der Fall war.

Verkaufsfläche als Lager nutzen: STRICKER macht’s möglich

Die hohe Nachfrage und steigende Ansprüche an ein breites Sortiment bedeutete für Marco Trabold ein größeres Beschaffungsvolumen. Deswegen musste schnell eine Lösung her, mit der er den vorhandenen Platz in seiner Filiale effizient nutzen konnte. Das Lager war voll, ein Anbau oder eine Erweiterung kam nicht in Frage.

Gemeinsam mit Harald Peppenhorst aus unserem STRICKER-Team fand Marco Trabold eine passende Lösung für seinen Markt, mit der er nicht nur logistisch, sondern auch optisch bis heute zufrieden ist. Mit der STRICKER Regalabdeckung inside up kann der neu geschaffene Lagerraum, bestehend aus Hochregalen, im Verkaufsbereich ästhetisch verdeckt werden.

Das inside up System lässt sich individuell bedrucken. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten der Verschönerung durch ein ansprechendes Motiv oder durch nützliche Wegweiser, die den Kundinnen und Kunden zeigen, wo es lang geht.

Auch Marco Trabold nutzt die Variante der Wegweiser. Sie unterstützen Kundinnen und Kunden dabei, sich leichter im Markt zu orientieren.

Lagerraum im Verkaufsbereich – die Vorteile

Sind die Lagerstellen direkt im Verkaufsbereich platziert, minimiert sich der Laufweg für  die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sie gewährleisten ein schnelleres Auffüllen der leeren Regale und ersparen dem Team das Lager-Tetris. In Würzburg konnten so 22 Palettenplätze (für die Kundinnen und Kunden unsichtbar) im Verkaufsraum geschaffen werden.

Durch die optische Individualisierung der Regalabdeckung sorgen Sie außerdem für eine geordnete Atmosphäre in Ihren Verkaufsräumen und haben die Chance, durch Wegweiser einigen Fragen nach dem Standort verschiedener Produkte vorzugreifen.

STRICKER schafft Platz

Sie glauben, Ihnen geht der Platz aus? Mit unserer langjährigen Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Einzelhandelsketten, wie zum Beispiel Edeka, schaffen wir mit unserem STRICKER inside up System die Möglichkeit, Raum im Verkaufsbereich als Lager nutzbar zu machen.

Foto von Florian Thier - Leiter Vertrieb Torsysteme

Ihr Ansprechpartner

Florian Thier

Leiter Vertrieb Torsysteme

Telefon +49 171 9790037

f.thier@stricker.ms