Wartung und Inspektion persönlicher Schutzausrüstung

 

Schutz und Sicherheit durch regelmäßige Prüfungen

Hängt Ihr Mitarbeiter mit einer Absturzsicherung 20 m über dem Boden, müssen Sie sicher sein, dass das Material auch einwandfrei funktioniert. Daher ist eine regelmäßige Wartung der persönlichen Schutzausrüstung (PSE) Pflicht, um Verschleiß und Funktionsausfall vorzubeugen. So bekommen Sie in regelmäßigen Abständen einen Überblick über den Zustand Ihres Materials und können rechtzeitig durch Reparaturen, Pflege oder Neuanschaffung defekte Produkte reparieren oder austauschen.

Wartung von Absturzsicherung

  • Auffanggurte
  • Mitlaufende Auffanggeräte
  • Halteseile
  • Höhensicherungsgeräte
  • Karabiner
  • Rettungsgeräte
  • Verbindungsmittel

Wartung von tragbarer Gasmesstechnik und Atemschutzgeräten

  • Chemikalienschutzanzüge
  • Eingasmess- und Warngeräte
  • Gebläsefiltergeräte
  • Mehrgasmess- und Warngeräte
  • Vollmasken

Wartungszyklus der persönlichen Schutzausrüstung

Absturzsicherung sollte mindestens einmal im Jahr gewartet werden. Verwenden Sie die Absturzsicherung häufiger als gewöhnlich oder ist das Material besonderen Umwelteinflüssen ausgesetzt, empfehlen wir den Prüfungszyklus mit unseren Fachexperten abzusprechen, damit Sie die hohen Sicherheitsstandards einhalten können.

Tragbare Gasmessgeräte müssen nach Vorschrift der gesetzlichen Unfallversicherung alle vier Monate zur Funktionsprüfung und einmal im Jahr zur Systemkontrolle. Senden Sie uns Ihre Geräte ein oder bringen Sie diese an einen unserer Standorte.

Wie laufen Wartung und Inspektion der Schutzausrüstung ab?

In der Regel können Sie uns die zu prüfende Ware zusenden, dazu benötigen wir:

  • den Lieferschein
  • die Bestellnummer
  • Infos über die zu prüfenden Gegenstände

Werden Mängel festgestellt, erstellt der Prüfer einen Kostenvoranschlag für Material und Reparaturarbeiten und holt sich zunächst Ihre Freigabe ein. Ist Ihre Freigabe erteilt, wird das Material sachgemäß repariert und anschließend an Sie zurückgesendet.

Die Vorteile durch eine Wartung von STRICKER

  • weitere Nutzung der PSA für 12 Monate ab dem Prüfzeitpunkt
  • sicheres Arbeiten mit adäquat geprüftem Material
  • gesetzeskonformes Arbeiten
  • hohe Fachexpertise durch ausgebildete Prüfer

Wer berät Sie zur Wartung und Inspektion der persönlichen Schutzausrüstung?

Unser erfahrenes STRICKER-Team berät Sie zur Wartung und Inspektion Ihrer persönlichen Schutzausrüstung. Melden Sie sich telefonisch, persönlich im STRICKER-Shop oder per E-Mail, dann werden wir Ihnen mit Ihrem individuellen Anliegen weiterhelfen.

Foto von Oxana Käfer - Produktmanagerin persönliche Schutzausrüstung & ForSec

Ihre Ansprechpartnerin

Oxana Käfer

Produktmanagerin Persönliche Schutzausrüstung & ForSec

Telefon +49 251 3288-118

o.kaefer@stricker.ms