Schnelllauftore mit Insektenschutz

 

STRICKER Schnelllauftor breeze mit Insektenschutz

Hand aufs Herz – was ist nerviger als eine Fliege, die beim Hantieren die ganze Zeit zwischen den Händen und um das Gesicht herum fliegt? Und Kunden oder Lebensmittelkontrolleure möchten bei einer Betriebsbesichtigung in der Lebensmittelindustrie bestimmt keine totgeschlagenen Insekten in der Produktion sehen.

Andererseits – im Sommer bei karibischen Temperaturen wäre es schon schön, wenn ein Luftzug durch die Produktionsräume wehen dürfte.

Ein Glück, dass es Schnelllauftore mit Insektenschutz von STRICKER gibt. Diese verbinden das Angenehme mit dem Nützlichen und sorgen dafür, dass frische Luft rein kann und Insekten draußen bleiben.

Und eine gute Luftzirkulation ist natürlich auch wichtig für den Infektionsschutz Ihrer Mitarbeiter.

In welchen Branchen werden Insektenschutz-Tore eingesetzt?

Das STRICKER Schnelllauftor breeze mit Insektenschutz wird in vielen Branchen eingesetzt, besonders häufig natürlich dort, wo mit Lebensmitteln hantiert wird:

  • Bäckereien
  • Fleischereien
  • Milchpulverwerke
  • Weiteren lebensmittelverarbeitenden Unternehmen
  • Verpackungsindustrie
  • Pharmaindustrie

Welche Vorteile bieten unsere Schnelllauftore mit Insektenschutz?

Insektenschutz-Tore von STRICKER bieten gleich eine ganze Reihe von Vorteilen:

  • Kein Eindringen von Kleintieren
  • Stabil und verschleißarm
  • Sicherheit durch spezielle Sicherheitssysteme
  • Öffnung des Behangs möglich
  • Teiltransparenz des Behangs möglich
  • Torflächenabsicherung durch Lichtgitter

Schnelllauftore mit Insektenschutz von STRICKER sind sehr stabil, widerstandsfähig und wartungsarm. Sie widerstehen einer Windbelastung von bis zu 40 km/h und können wie all unsere Schnelllauftore mit einem

  • Anti-Crash-System oder einem
  • Break-away-System (manuelle Wiedereinfädelung)
  • sowie zusätzlich mit optosensorischem Sicherheitskontaktsystem mittels Funkübertragung (d.h. ohne Spiralkabel an Behand und Unterschiene)

ausgestattet werden. Sie erfüllen selbstverständlich die Normen der DIN EN 13241-1 und der Arbeitsstätten-Richtlinie für Türen und Tore, ASR A1.7.

Wer wartet und repariert Insektenschutz-Tore?

STRICKER plant und installiert Ihr Schnelllauftor nicht nur. Unser After-Sales-Service übernimmt auf Wunsch auch die Wartung und Instandhaltung Ihrer Anlagen. Und selbstverständlich steht Ihnen unser Service in Notfällen rund um die Uhr zur Verfügung.

Welche weitergehenden Leistungen bietet STRICKER beim Einbau und der Planung?

Wer berät Sie zu Insektenschutz-Toren

Bei der Entscheidung für ein Insektenschutz-Tor von STRICKER spielt natürlich für viele unserer Kunden der günstige Preis eine Rolle, vor allem aber auch die vielen weiteren Produktvorteile wie zum Beispiel:

  • Qualität des Tores
  • Geringer Wartungsaufwand
  • Anti-Crash-Funktion
  • Intelligente Zugangssteuerung
  • Individuelle Anpassung der Tortechnik

Lassen Sie sich beraten, welche Produkte und weitergehenden Leistungen die passenden für Ihren Bedarf sind. Ihr Ansprechpartner für Schnelllauftore mit Insektenschutz:

Foto von Henning Suuck - Leiter Vertriebsinnendienst Torsysteme

Ihr Ansprechpartner

Henning Suuck

Leiter Vertriebsinnendienst Torsysteme

Telefon +49 251 3288-184

h.suuck@stricker.ms