Schnelllauftore für den Tiefkühlbereich

 

Für Tiefkühlanlagen

Wenn ein Tiefkühlbereich von anderen Temperaturbereichen abgetrennt werden soll und gleichzeitig relativ viele Menschen häufig ein und aus gehen, dann ist ein Schnelllauftor die erste Wahl. Vor allem dann, wenn der Logistikprozess auch noch den Verkehr von Transportfahrzeugen oder Gabelstaplern beinhaltet.

Neben der Herausforderung Öffnungen abzuschotten, um Kühlketten einzuhalten und gleichzeitig schnelle und sichere Logistkprozesse zu gewährleisten, gilt es darüber hinaus auch höchste hygienische Anforderungen zu erfüllen.

All diese Aufgaben erledigen Schnelllauftore von STRICKER in höchster Qualität, belastbar und wartungsarm.

Das STRICKER Schnelllauf freeze ist als Tor für Tiefkühlanlagen mit einem kältefesten Behang aus antihaftbeschichtetem Gewebe ausgestattet. Energieeffizienz hat hierbei höchste Priorität.

In den Seitenteilen sowie in der Wellenverkleidung sind Heizelemente installiert. Diese arbeiten selbstregulierend. Dadurch erreichen wir auch bei Minusgraden eine verlässliche Funktion und damit hohe Verfügbarkeit unserer Anlagen.

Einige technische Besonderheiten zeichnen das STRICKER Schnelllauftor freeze aus:

  • Einsatz im Innenbereich auch mit Windlasten bei Abmaßen bis 5.000 x 5.000 mm
  • Konstruktion aus verzinktem Stahlblech, optional pulverbeschichtet in allen RAL-ähnlichen Farben
  • Alternativ ist die Konstruktion auch aus Edelstahl erhältlich
  • Dreiseitige Wellen- und Antriebsverkleidung
  • Behang aus hochreißfestem, beschichtetem Gewebe, FDA-Ausführung
  • Frequenzumrichter-Steuerung im Schaltschrank für individuell anpassbare Torgeschwindigkeiten
  • Auf Wunsch auch mit Heizelementen
  • Lichtgitter selbstausblendend in der Torebene
  • Optionale Schleusen- oder Verriegelungsfunktion
  • Antrieb mit Getriebeheizung zur Vermeidung von Antriebsausfällen bei niedrigen Temperaturen

Wie werden Schnelllauftore für Tiefkühlanlagen bedient?

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, einen Impuls zur Toröffnung zu setzen, zum Beispiel durch:

  • Pilzdrucktaster
  • Zugschalter
  • Radarmelder
  • Ein berührungsfreies RFID-System
  • Auf Wunsch durch eine Anbindung an vorhandene Zutrittssysteme per Chip oder Karte

Auf diese Weise können wir das Tor ideal an Ihre Abläufe anpassen.

In welchen Branchen werden Schnelllauftore für Tiefkühlanlagen eingesetzt?

Besonders häufig wird das STRICKER Schnelllauftor freeze Tiefkühlung eingesetzt in:

  • Lebensmittel-Logistik
  • Lebensmittel-Industrie
  • Fleischverarbeitende Industrie

Wer wartet und repariert Schnelllauftore für Tiefkühlung?

STRICKER plant und installiert Ihr Schnelllauftor für die Tiefkühlung nicht nur. Unser After-Sales-Service übernimmt auf Wunsch auch die Wartung und Instandhaltung Ihrer Anlagen. Und selbstverständlich steht Ihnen unser Service in Notfällen rund um die Uhr kurzfristig zur Verfügung.

Welche weitergehenden Leistungen bietet STRICKER?

  • 24-Stunden-Montageservice, 365 Tage im Jahr
  • Technische Beratung vor Ort
  • Planung und Entwicklung
  • Einbau und Montage
  • Inbetriebnahme und Probebetrieb
  • Einweisung des Personals zur Vermeidung von Fehlbedienungen
  • Begleitung der Abnahme mit Endkunden (z.B. aus Sicht von Planungsbüros)
  • Instandhaltung und Wartung
  • Sicherheitstechnische Beurteilung und Beratung
  • Energiebetrachtung und Wirtschaftlichkeitsanalyse

Wer berät Sie zum Einsatz von Toren für die Tiefkühlung?

Gerade in hygienisch sensiblen Bereichen und bei Toren zwischen sehr unterschiedlichen Temperaturzonen ist eine professionelle und qualifizierte Beratung durch erfahrene Anlagenplaner wichtig. Durch intelligente Tortechnik können Energiekosten gespart werden. Eine wichtige Rolle spielen vor allem:

  • Qualität des Tores
  • Qualität des Tiefkühl-Behangs
  • Geringer Wartungsaufwand
  • Anti-Crash-Funktion
  • Intelligente Zugangssteuerung
  • Individuelle Anpassung der Tortechnik an Ihre Anforderungen

Lassen Sie sich beraten, welche Produkte und weitergehenden Leistungen die passenden für Ihren Bedarf sind. Ihr Ansprechpartner für das STRICKER Schnelllauftore freeze im Tiefkühlbereich:

Foto von Henning Suuck - Leiter Vertriebsinnendienst Torsysteme

Ihr Ansprechpartner

Henning Suuck

Leiter Vertriebsinnendienst Torsysteme

Telefon +49 251 3288-184

h.suuck@stricker.ms