Blick auf die Regale in der Lagerhalle in der Produktion Torsysteme.

Für jeden Einsatz das passende Schnelllauftor

An Schnelllauftore werden hohe Anforderungen gestellt. Wie der Name schon sagt, müssen sie sehr schnell und häufig öffnen und schließen, damit z.B. Logistikprozesse reibungslos laufen und gleichzeitig Energieverluste minimiert werden. Zudem sollte dies möglichst geräuscharm und natürlich unter Beachtung hoher Sicherheitsstandards passieren.

Der Behang, der bewegt wird, muss gleichzeitig leicht und sehr stabil sein. Die Behänge der STRICKER Schnelllauftore sind optisch ansprechend durch individuell gestaltbare Motivbehänge und bestehen zudem aus hochreißfestem Gewebe. Die STRICKER Tore überzeugen zudem durch ihre Funktionssicherheit, auch bei extremen Öffnungs- und Schließintervallen.

Welche Arten von Schnelllauftoren gibt es?

Schnelllauftore haben ein sehr breites Anwendungsspektrum. Vom Verbrauchermarkt über das Kühllager bis zur Großindustrie – Schnelllauftore finden sich in fast allen Branchen und Bereichen. Dementsprechend bieten wir unseren Kunden neben den Standard-Toren eine ganze Reihe von Spezialisten.

  • Wenn es gut aussehen soll:
    Wenn Schnelllauftore Verkaufsräume mit Publikumsverkehr abtrennen, wird das Tor zu einem wichtigen Element der Ladengestaltung. Hier punktet das STRICKER Schnellauftor inside M, denn es kann mit einem Motivbehang versehen werden.
  • Wenn es kalt bleiben soll:
    Das STRICKER Schnelllauftor freeze für Tiefkühlanlagen wird mit speziellen, kältefesten Behängen ausgestattet. Das spart Energie.
  • Schnell rein und raus:
    Schnelllauftore, die in einen Außenbereich führen, müssen auch bei hohen Windlasten noch gut funktionieren. Hierfür bieten wir spezielle, sehr stabile Behänge.
  • Luft rein – Insekten raus:
    Das STRICKER Schnelllauftor breeze mit winddurchlässigem Insektenschutz verbessert vor allem im Sommer die Arbeitsbedingungen in Produktionshallen.
  • Tore für Pharma und Lebensmittel:
    An Schnelllauftore für hygienisch sensible Bereiche vor allem in der Pharma- und Lebensmittelindustrie werden sehr hohe Anforderungen gestellt. Wir erfüllen sie mit unserem STRICKER Schnelllauftor food.

Schnelllauftore für Spezialanwendungen

Ist die Aufgabe individuell, soll es auch die Lösung sein. Zum Beispiel können individuelle Steuerungskonzepte für einen sicheren Betrieb integriert werden. Es stehen verschiedenste Varianten zum Öffnen der Tore zur Auswahl.

Auf Wunsch installieren wir Steuerungen für Förderanlagen oder Steuerleitstände.

Ihr Vorteil bei STRICKER: Wir integrieren unsere Tore individuell in Ihr bestehendes Konzept und nehmen dabei auf Ihre Gegenbenheit vor Ort Rücksicht. Gerne beraten wir Sie dabei planerisch im Vorfeld und konstruieren eine maßgeschneiderte Lösung für Sie.

Wie werden Schnelllauftore bedient?

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, einen Impuls zur Toröffnung zu setzen, zum Beispiel durch:

  • Pilzdrucktaster
  • Zugschalter
  • Radarmelder
  • Berührungsfrei per RFID- oder Funksystem

Wie sicher sind Schnelllauftore?

Unsere Schnelllauftore haben viele ausgeklügelte Sicherungsmechanismen, für einen reibungslosen und sicheren Betrieb.

Durch serienmäßige Lichtgitter in den Führunsschienen ist gewährleistet, dass das Tor sofort stoppt, wenn sich beim Schließen noch ein Mensch oder Gegenstand in der Torblattebene befindet. Tritt eine Person während des Schließvorgangs in die Torblattebene ein, so reversiert das Tor und öffnet wieder – und das völlig berührungsfrei. Optional kann die Sicherheit des Tores durch eine Vorfeldüberwachung weiter erhöhrt werden. Diese erkennt Personen und Gegenstände schon lange bevor sie den unmittelbaren Torbereich betreten.

Sollte es dennoch zu einer Kollision kommen, erhöht das optionale Anti-Crash-System zusätzlich die Sicherheit. Im Fall einer Kollision wird die untere Abschlussleiste herausgedrückt – ohne dabei beschädigt zu werden. In der Regel fädelt sich diese dann selbsttätig wieder ein.

Zudem verfügen die STRICKER Schnelllauftore über eine mechanische Notöffnungsfunktion mittels Gegengewichten bei einer Unterbrechung der Spannungsversorgung.

Aber auch auf andere Weise sorgen STRICKER-Tore für Sicherheit. Sie können mit einem berührungsfreien RFID-System ausgestattet werden oder auf Wunsch auch an vorhandene Zutrittssysteme angebunden werden, zum Beispiel per Chip oder Karte.

Auf diese Weise können wir das Tor ideal an Ihre Abläufe anpassen und ein hohes Niveau an Sicherheit gewährleisten.

Welches Zubehör gibt es für Schnelllauftore?

Neben den unterschiedlichsten Öffnungsinstrumenten bietet STRICKER weiteres Zubehör rund um das Schnelllauftor. Dazu zählen zum Beispiel:

  • Ampelsysteme für die Regelung von Tordurchfahrten
  • Anfahrschutzprodukte, wie zum Beispiel Rammschutzpfosten, die Tor- und Türbereiche vor Verschleiß und Zerstörung schützen
  • Abgrenzungen für Verkehrs- und Fahrzonen

Wer wartet und repariert Schnelllauftore?

STRICKER plant und installiert Ihr Schnelllauftor nicht nur. Unser After-Sales-Service übernimmt auf Wunsch auch die Wartung und Instandhaltung Ihrer Anlagen. Und selbstverständlich steht Ihnen unser Service in Notfällen rund um die Uhr zur Verfügung.

Welche weitergehenden Leistungen bieten wir beim Einbau und Planung von Schnelllauftoren?

  • 24-Stunden-Montageservice, 365 Tage im Jahr
  • Planung und Entwicklung
  • Inbetriebnahme und Probebetrieb nach der Montage
  • Einweisung des Personals zur Vermeidung von Fehlbedienungen
  • Begleitung der Abnahme mit Endkungen (z.B. aus Sicht von Planungsbüros)
  • Technische Beratung vor Ort
  • Instandhaltung und Wartung
  • Sicherheitstechnische Beurteilung und Beratung
  • Energiebetrachtung und Wirtschaftlichkeitsanalyse

Wer berät Sie zu Schnelllauftoren

Bei der Entscheidung für ein Schnellllauftor von STRICKER spielt natürlich für viele unserer Kunden der günstige Preis eine Rolle, vor allem aber auch die vielen weiteren Produktvorteile wie zum Beispiel:

  • Qualität des Tores
  • Geringer Wartungsaufwand
  • Anti-Crash-Funktion
  • Intelligente Zugangssteuerung
  • Individuelle Anpassung der Tortechnik

Lassen Sie sich beraten, welche Produkte und weitergehenden Leistungen die passenden für Ihren Bedarf sind. Ihr Ansprechpartner für Schnelllauftore:

Foto von Henning Suuck - Leiter Vertriebsinnendienst Torsysteme

Ihr Ansprechpartner

Henning Suuck

Leiter Vertriebsinnendienst Torsysteme

Telefon +49 251 3288-184

h.suuck@stricker.ms