Wartungshalle mit überstehendem Zug. Die Öffnung um den Zug herum ist mit einer STRICKER Restflächenabdeckung minimiert.

Restflächenabdeckung gegen zugige Hallen

Der Zug fährt in die Wartungs- oder Reinigungshalle ein, dazu wird das Tor geöffnet, durch das auch die Luft von außen mit einströmt. Damit Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht konstant den Wetter- und Umwelteinflüssen in der Halle ausgesetzt sind und sich über Staub, Kälte oder Hitze ärgern, hat STRICKER eine Reihe an Lösungen für Torsysteme entwickelt, die die offene Fläche um den Zug abdecken.

Welche Varianten der Restflächenabdeckung bietet STRICKER?

Jede Öffnung bringt eigene Ansprüche an die Restflächenabdeckung mit. Wir haben Lösungen für die unterschiedlichsten Systeme entwickelt, einige listen wir Ihnen hier auf:

Um auch auf Ihre individuellen Bedürfnisse und Gegebenheiten vor Ort eingehen zu können, haben wir eine ganze Reihe weiterer Kombinationsmöglichkeiten in unserer Produktpalette. Sprechen Sie unser Expertenteam einfach an und finden Sie die richtige Lösung für Ihre Halle.

Wo kommt die STRICKER Restflächenabdeckung zum Einsatz?

Toröffnung von Wartungs- und Instandsetzungshallen sowie Wasch- oder Enteisungshallen bieten viel Raum, um Außenluft in die Halle einströmen zu lassen. Mit der Restflächenabdeckung können Sie eine konstante Hallentemperatur erreichen und erleichtern Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern den Arbeitsalltag.

Restflächenabdeckungen werden zusätzlich zu den regulären Toren an den Außenöffnungen installiert. Durch die optimale Anpassung an die Zugkontur senken sie den Kaltlufteinfall und das Ausströmen warmer Raumluft auf ein Minimum. Durch den nahezu lückenlosen Verschluss der Öffnungen können der Energieverbrauch dauerhaft reduziert und die Arbeitsbedingungen für Mitarbeiter signifikant verbessert werden.

Unsere Leistungen bei der Restflächenabdeckung

In Bezug auf die Restflächenabdeckung bieten wir neben der Montage und Installation auch folgende Dienstleistungen aus einer Hand:

  • 24-Stunden-Montageservice, 365 Tage im Jahr
  • Reparatur und Wartung
  • Technische Beratung vor Ort
  • Sicherheitstechnische Beurteilung und Beratung
  • Werksplanung
  • Energiebetrachtung und Wirtschaftlichkeitsanalyse
  • Individualisierung und Anpassung der Anlage an örtliche Gegebenheiten (z.B. durch Unterkonstruktionen)

Welche Vorteile bietet eine Restflächenabdeckung?

Durch den Schutz vor äußeren Umwelteinflüssen entstehen ökonomische, ökologische und soziale Vorteile:

  • Energieeinsparungen und Senkung der Betriebskosten
  • Optimale Anpassung an Zugkontur durch ausgeklügeltes Bürstensystem (im Bereich der Türen) bzw. geschlitztes PVC (an weiteren Schließkanten)
  • Individuelle Anforderungen durch verschiedene Systeme realisierbar
  • Optimierung der Arbeitsbedingungen für Mitarbeiter
  • Steigerung der Produktivität durch höhere Mitarbeiterzufriedenheit und Senkung von Krankenständen

Wer berät Sie zur Restflächenabdeckung?

In Ihrer Halle ist es zugig und Sie möchten für angenehme Arbeitstemperaturen sorgen? Sprechen Sie mit unseren Experten für die Restflächenabdeckung und sorgen Sie für das optimale Hallenklima. Nach über 10 Jahren Erfahrung in diesem Bereich halten wir Lösungen für über 100 Zugprofile bereit. Damit ist jede uns bekannte Zugkontur problemlos realisierbar. Die vielfältigen Abdeckungsvarianten ermöglichen uns die Entwicklung und Umsetzung individueller Lösungen für nahezu jede Spezialanforderung und unterschiedlichste Systeme.

Foto von Henning Suuck - Leiter Vertriebsinnendienst Torsysteme

Ihr Ansprechpartner

Henning Suuck

Leiter Vertriebsinnendienst Torsysteme

Telefon +49 251 3288-184

h.suuck@stricker.ms