Blick auf ein Handschutz im Einsatz.

Handschutz

Das beste Arbeitsgerät der Welt finden Sie in keinem Werkzeugkasten. Es ist die menschliche Hand. Dieses universelle Hightech-Gerät verdient allen Schutz, den wir ihr bieten können, denn sie ist in der industriellen Produktion zahlreichen Gefahren ausgesetzt.

An einen Handschutz werden viele Anforderungen gestellt – abhängig vom Arbeitsumfeld, in dem er getragen wird:

  • Tragekomfort, vor allem
    • Atmungsaktivität
    • Geringe Ermüdung der Hand durch Leichtgängigkeit
    • Griffsicherheit
  • Dermatologische Verträglichkeit
  • Schutzfunktion gegen
    • Schnitte
    • Öle
    • Flüssigkeiten
    • Chemikalien
    • Hitze
    • Kälte
  • Abrieb- und Verschleißfestigkeit

Derartig hohe Anforderungen erfüllen nur professionelle Industrieprodukte wie STRICKER sie führt.

Neben dem Handschutz durch Handschuhe bieten wir Ihnen auch ein breites Sortiment an Hautschutz-, Kälteschutz und Infektionsschutz-Produkten an.

In welchen Branchen wird unser Handschutz eingesetzt?

STRICKER liefert Handschuhe in fast alle Branchen und Industrien. Besonders hohe Anforderungen an professionellen Handschutz stellen dabei:

  • Automobilindustrie
  • Bergbau
  • Chemieindustrie
  • Energiewirtschaft
  • Lebensmittelindustrie
  • Luft- und Raumfahrt
  • Maschinen- und Anlagenbau
  • Medizintechnik und Gesundheitswesen
  • Metallverarbeitung und metallverarbeitende Industrie
  • Transport und Logistik

Warum unsere Beratung so wichtig ist?

Handschuhe von STRICKER sind Hightech-Produkte. Sie werden in Reinräumen getragen, schützen in der Fleischverarbeitung vor scharfen Messern, Viren, Bakterien und Pilzen und im Bergbau und Straßenbau vor schweren mechanischen Belastungen. Kein Produkt kann alle Anforderungen gleichermaßen erfüllen. Teilweise sind Anforderungen auch widersprüchlich. Schutzfunktion und Beweglichkeit oder Atmungsaktivität müssen in Einklang gebracht werden.

Unsere Fachberater sind langjährige Experten auf ihrem Gebiet. Sie kennen den Markt und arbeiten mit den großen Herstellern seit Jahren eng zusammen. Sie finden auch für Ihren Anwendungsfall die perfekte Lösung.

Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an!

Einmal-Handschuhe

Neben spezialisierten Handschuhen für genau definierte Einsatzzwecke in spezialisierten Branchen, bieten wir Ihnen auch ein breites Sortiment von Einmalhandschuhen für unterschiedliche Einsatzzwecke:

  • Handschuhe aus Naturlatex
  • Nitril-Handschuhe
  • PVC-Handschuhe
  • Tripolymer-Mischungen
  • Chlorinierte Handschuhe
  • Gepuderte Einmal-Handschuhe

Alle diese Handschuhe zeichnen sich durch ihre hohe Beweglichkeit und Belastbarkeit aus. Unterschiedliche Farben sind bestimmten Branchen zugeordnet sind. Das hilft, Verwechslungen zu vermeiden. So werden blaue Einmalhandschuhe beispielsweise in der Lebensmittelindustrie eingesetzt.

Welche rechtlichen Fragen sind zu beachten?

Die europäischen Richtlinien für persönliche Schutzausrüstungen (PSA) sorgen für Rechtssicherheit in den Mitgliedsstaaten der EU. Sie definieren die technischen Anforderungen.

  • Die Richtlinie 89/656/EWG (Benutzungsrichtlinie) legt die Mindestanforderungen für die Bereitstellung und den Einsatz von PSA fest.
  • Die Richtlinie 89/686/EWG (Produktrichtlinie) regelt die Beschaffenheit von PSA und deren Inverkehrbringung innerhalb der EU.

Weiterhin gibt es verschiedene Vorschriften, die sich speziell auf den Handschutz beziehen. Die wichtigsten sind:

  • Die Europäische Norm EN 388 für Schutzhandschuhe gegen mechanische Risiken. Sie legt Anforderungen, Prüfverfahren, Kennzeichnung und Herstellerinformationen gegen vier mechanische Gefahren fest: Abrieb, Schnitt, Weiterreißen und Durchstich.
  • Die Europäische Norm EN ISO 374-1:2016 für Schutzhandschuhe gegen Chemikalien und die Europäische Norm EN ISO 374-5:2016 für Schutzhandschuhe gegen Mikroorganismen (Pilze, Viren und Bakterien).
  • Die Europäische Norm EN 16350 für Schutzhandschuhe gegen Elektrizität.

Bei Standardprodukten aus dem Baumarkt gehen Sie als Arbeitgeber unter Umständen hohe rechtliche Risiken ein. Alle Produkte, die STRICKER Ihnen anbietet, erfüllen die genannten europäischen Richtlinien vollständig.

Schließlich tragen viele unsere Handschuhe das dermatologische Gütesiegel der Skin Health Alliance. Diese sind nach 'Standard 100 by OEKO-TEX®' zertifiziert und die zur Herstellung verwendeten Inhaltsstoffe erfüllen die Vorgaben der europäischen REACH-Verordnung und verzichten auf SVHC.

Foto von Matthias Stall - Produktmanager persönliche Schutzausrüstung

Ihr Ansprechpartner

Matthias Stall

Produktmanager persönliche Schutzausrüstung

Telefon +49 251 3288-324

m.stall@stricker.ms