Aufblasbare Dichtungen

 

Blähmanschetten und Hohlkammerdichtungen

Aufblasbare Dichtungen, auch Hohlkammerdichtungen genannt, kommen immer dann zum Einsatz, wenn zwei Dinge gefordert sind, die eigentlich nur schwer gleichzeitig zu erreichen sind: Etwas soll abgedichtet und gleichzeitig beweglich sein.

Durch das Aufblasen der Dichtung wird eine höhere Abdichtwirkung erzeugt. Beim Ablassen der Luft kann die Abdichtung, die Wand, die Tür leicht verschoben werden. Selbst große Spalte können so zuverlässig verschlossen werden.

In die Hohlkammerdichtungen werden in der Regel Ventile einvulkanisiert. Diese können dann mit Druckluft aufgeblasen werden, wenn es dicht sein muss.

Dieses Verfahren reduziert den Verschleiß im Vergleich zu klassischen Dichtungsprofilen, der wiederum sonst schnell zu Undichtigkeiten führt.

Jetzt anfragen

In welchen Branchen werden Hohlkammerdichtungen genutzt?

Hohlkammerdichtungen wie die Kolbendichtung manuair SSF, die Kanaldichtung manuair KD oder die Deckeldichtung manuair DD sind vor allem dort stark, wo unterschiedliche Medien, Gase oder Flüssigkeiten, voneinander getrennt werden müssen.

Ein Beispiel sind kommunale Fahrzeuge zur Straßenreinigung mit Wasser. Diese enthalten zwei Kammern. Die eine enthält das saubere, die andere das aufgesaugte Schmutzwasser. Die Trennwand dazwischen muss verschiebbar bleiben. Hierfür eignen sich aufblasbare Dichtungen perfekt.

Einige Beispiele für Branchen, in denen aufblasbare Dichtungen eingesetzt werden:

  • Anlagenbau
  • Biogasanlagen
  • Fahrzeugbau
  • Kältekammern
  • OEM
  • Reinräume
  • Schiffsbau
  • Schleusen
  • Trocknungsanlagen
  • Tunnelbau

Wann wird die STRICKER Blähmanschette manuswell eingesetzt?

Besonders häufig kommen aufblasbare Dichtungen zum Einsatz, wenn es darum geht

  • Schotte
  • Luken
  • Tore
  • Abfüllmaschinen
  • Rohre
  • Schleusen

zuverlässig und stabil abzudichten. Blähmanschetten sorgen zudem für staubfreies Befüllen und entleeren von Big-Bags in allen technischen Bereichen.

Technische Details der STRICKER Blähmanschette manuswell

STRICKER kann für Sie aufblasbare Dichtungen in Profillängen bis zu mehreren Metern individuell fertigen. Je nach Anwendungsfall bieten wir Ihnen Dichtungen aus unterschiedlichen Elastomeren.

Wir bieten Ihnen individuell für Sie entwickelte Profile und natürlich auch alle üblichen Standardformen.

Unsere Hohlkammerdichtungen sind je nach Art und Elastomertyp beständig gegen:

  • Öl
  • Benzin
  • Säuren
  • Laugen

Wer berät Sie zu Blähmanschetten bzw. Hohlkammerdichtungen?

Unsere Produktberater stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite. Fordern Sie gerne ein unverbindliches Angebot an. Beschreiben Sie uns hier Ihre Anforderungen und Spezifikationen. Gerne können Sie uns auch Zeichnungen, Muster oder ähnliches zuschicken. Unsere kompetenten Fachberater finden bestimmt eine perfekte Lösung für Sie!

Foto von Thomas Tegelkämper - Produktmanager Elastomer- und Dichtungstechnik

Ihr Ansprechpartner

Thomas Tegelkämper

Produktmanager Elastomer- und Dichtungstechnik

Telefon +49 251 3288-111

t.tegelkaemper@stricker.ms