3D-Metall-Print (3DMP®)

Das 3DMP®-Verfahren ermöglicht große Metallbauteile auch aus Titan oder Superlegierungen. Und das bei höchster Qualität und enormer Designfreiheit.

 

Mit der revolutionären 3DMP®-Drucktechnologie lassen sich auch große Metallbauteile additiv fertigen. Das Verfahren verbindet das bewährte Lichtbogenschweißverfahren mit den CAD-Daten Ihres zu produzierenden Metallteils. Als Schnittstelle zwischen den Plandaten und der Lichtbogenschweißanlage dient eine eigens entwickelte Software, die die CAD-Daten in einzelne digitale Druckschichten, die sogenannten CAM-Modelle, zerlegt. Nun erfolgt das voll automatische  Drucken des Rohlings, die anschließend Qualitätskontrolle mittels 3D-Scan und das Fräsen des Fertigteils.

 Vorteile:

Unterstützte 3D-Formate: 

Mesh Formate (max. 128 MB):          

3ds, 3mf, acs, amf, ctm, dae, fbx, obj, ply, stl, wrl, x3d

CAD Formate (max. 64 MB)

step/stp, iges/igs, zip, slc, vda, catpart, sldprt, prt, skp, jt, 3dm

Jedes weitere Dateiformat kann als Anhang und zur Erläuterung an das 3D-Projekt angehängt werden

 

Unsere Abhol-Shops

Münster und Oldenburg

gauert.jpg

Ansprechpartner im Bereich 3D-Druck:

Mario Gauert

+49 251 59063 440

Kontakt aufnehmen!

Ansprechpartner finden